Google Anzeigen 

Spannbettlaken Inkontinenz

Spannbettlaken gegen Inkontinenz beseitigen Inkontinenzprobleme nicht, doch sie helfen, mit dem Problem hygienisch und sicher umzugehen. Bettlaken für Inkontinenz bieten einen Rundumschutz ... Weiterlesen →

Bettunterlagen gegen Inkontinenz

Auch im Alter ist es wichtig für eine aktive Hygiene zu sorgen. Bei Tag und Nacht sollte eine ausgezeichnete Hygiene gewährleistet werden, damit die Gesundheit auch weiterhin nicht ... Weiterlesen →

seniorenfachhandel.de

seniorenfachhandel.de ist ein auf Seniorenbedarf spezialisiertes Online-Portal. Darunter Patientenoveralls und Pflegeoveralls. VN:F [1.9.22_1171]bitte warten...Rating: 0.0/5 (0 votes ... Weiterlesen →

Bierbaum-Proenen GmbH & Co. KG

Bierbaum-Proenen GmbH & Co. KG ist ein bekannter Hersteller von Berufsbekleidung. Bierbaum-Proenen kann bereits auf eine lange Historie zurückblicken und erfreut sich auch heute ... Weiterlesen →

Krankenhaustextilien - Wir bieten günstige Krankenhauswäsche und Krankenhausbedarf

 

Hygiene ist zweifellos der wichtigste Begriff, wenn es um Krankenhaustextilien geht. Ärzte und Pfleger, Operateure und Krankenschwestern müssen am Arbeitsplatz nicht nur porentief reine Bekleidung vorweisen können, sondern oft auch sterile und keimfreie. Daher hat sich nach der Erkenntnis der Zusammenhänge zwischen Hygiene und Gesundheit die klassische Baumwollwäsche in der Farbe Weiß mit dem Stand der Ärzte verbunden. Nur im Operationssaal erwies sie sich als nicht so praktisch. Heute tragen Operateure zwar neben dem allseits bekannten Grünton auch weinrote oder dunkelblaue Operationsbekleidung. Dominierend ist jedoch auch heute noch die Farbe Weiß für den restlichen Klinikbedarf. Dazu rechnet man beispielsweise Bettwäsche, Handtücher oder Windeln für inkontinente Patienten. Ein weißes Hospital Textil aus reiner Baumwolle hat den großen Vorteil, dass es gekocht werden kann. Es wird damit nicht nur besonders sauber, sondern auch keimfrei. Andere Materialien haben sich bis zur Erfindung textiler Kunstfasern als nicht so praktisch und hygienisch erwiesen. Berufsbekleidung wird ständig optimiert. Hier geht es eben nicht vorrangig um das gute Aussehen. Daher haben sich pflegeleichte und bügelfreie Mischgewebe ebenfalls durchsetzen können.

 

Krankenhauswäsche als Standesbekleidung

 

Man prägte nicht umsonst den Begriff "Götter in weiß" für den Ärztestand. Wohl kaum ein Beruf ist so sehr mit einer Farbe verbunden, die für Reinheit und Unschuld steht. Es soll in Arztbekleidung keinen Anklang von Blut geben, sondern der Patient sieht eine sachliche Farbe, die Vertrauen einflößt. Weiß ist so sehr eine Farbe der Mediziner, dass jemand mit einem Arztkittel automatisch als Arzt angesprochen wird - auch wenn er gar keiner ist. Das haben sich schon manche Unbefugten zu Nutze gemacht. Doch im Wesentlichen geht es bei Krankenhausbedarf und Krankenhaustextilien um den praktischen Nutzen. Krankenhauswäsche unterliegt so spezifischen Hygiene- und Reinigungsvorschriften, dass sich Großwäschereien darauf spezialisiert haben. Der hohe Anfall an Reinigungsbedarf in Bezug auf Hospital Textil lässt es rentabler erscheinen, wenn man die Wäsche nicht im eigenen Hause reinigt. Kleinere Krankenhäuser haben jedoch oft eine eigene Wäscherei. Alles, was an Krankenhausbedarf anfällt, kann man günstig und zu Staffelpreise in Geschäften für Berufsbekleidung erhalten. Auch im Internet finden sich zahlreiche Versender, die sich auf Klinikbedarf spezialisiert haben.

 

Rund um Krankenhaustextilien

 

Nicht nur die typische Berufsbekleidung der Mediziner fällt unter den Bereich Kliniktextilien, sondern natürlich auch hygienisch und pflegeleichte Bett-Textilien und Handtücher. Sie unterliegen allerdings jeweils unterschiedlichen Hygiene-Vorschriften in Sachen Hygiene. Daher muss verschmutzte Krankenhauswäsche je nach Pflegevorschrift in verschiedene Kategorien eingeteilt werden. Manches Hospital Textil wird heutzutage nicht gereinigt, sondern verbrannt - zum Beispiel die Bettwäsche eines hochinfektiösen Patienten aus der Quarantänestation. Man kann sich vorstellen, dass der umfangreiche Krankenhausbedarf einer Person bedarf, die ständig die Ausgabe, Pflege und Reparatur überwacht und keine Nachlässigkeiten duldet. Außerdem sind Einkauf und Pflege von Klinikbedarf wichtige Posten in der Buchhaltung. Sie stellen unverzichtbare Ausrüstungsgegenstände der Mediziner dar, aber auch hier muss gespart werden. Hygienevorschriften dürfen dabei allerdings nicht verletzt werden. Die Ecken, wo man Einsparungen umsetzen kann, sind im Einkauf und im Wäschereibereich. Hygienische Inkontinenzunterlagen oder Bettwäsche lässt man daher mehrfach reparieren statt sie gleich neu zu kaufen. Diese Arbeit wird meist auch von den Reinigungsbetrieben übernommen.